Sprache und Öffentlichkeit heute | Diskussion

Schedule

Mon Jan 31 2022 at 07:00 pm

Location

Körber-Stiftung | Hamburg, HH

Sprache und \u00d6ffentlichkeit heute | Diskussion
Advertisement
»Gegenrede – Wozu braucht es Streitkultur?«
Michel Friedman und Marie-Luisa Frick diskutieren
Moderation: Stephanie Rohde
____
In der vierteiligen gemeinsamen Veranstaltungsreihe von Körber-Stiftung und Literaturhaus Hamburg diskutieren Schriftstellerinnen und Journalisten, Autorinnen und Kulturwissenschaftler, wie sich liberale Gesprächskulturen und -werte im aktuellen öffentlichen Diskurs verschieben und wandeln.
Der erste Abend widmet sich der Streitkultur heutzutage – ausgehend von der Beobachtung, dass Debatten im öffentlichen Raum zunehmend in hohem Erregungsmodus geführt werden. Befeuert durch das, was in sozialen Medien geschieht, scheint es kaum noch möglich, Konflikte sinnvoll und argumentativ abgewogen zu bereden. Stattdessen eskalieren die Streitgespräche schnell oder werden dadurch beendet, dass die Diskursberechtigung unliebsamer Diskutanten und Diskutantinnen angezweifelt wird.
Wie es dazu kommen konnte und was Streit so wichtig für unsere Gesellschaft macht, darüber diskutieren der Publizist und Jurist Michel Friedman, der zuletzt das Plädoyer »Streiten? Unbedingt!« (Duden) veröffentlichte, und die Philosophin Marie-Luisa Frick, die zum Thema den Band »Zivilisiert streiten. Zur Ethik der politischen Gegnerschaft« (Reclam) vorlegte.
____
Der Abend ist der Auftakt zu der vierteiligen Reihe »Im Anfang war das Wort. Sprache und Öffentlichkeit heute«, die von der Körber-Stiftung und dem Literaturhaus Hamburg veranstaltet wird.
____
Eintritt frei
____
Foto (Frick) © Andreas Friedle
____
Der Zutritt erfolgt nach dem 2G Modell. Ein Impf- oder Genesungsnachweis muss am Einlass vorgelegt werden.
Advertisement

Where is it happening?

Körber-Stiftung, Kehrwieder 12, Hamburg, Germany

Event Location & Nearby Stays:

Literaturhaus Hamburg

Host or Publisher Literaturhaus Hamburg

It's more fun with friends. Share with friends